Stadtmitte

Dinslakens Stadtmitte ist unterteil in eine Alt- und eine Neustadt. Vom Stadtkern (Neustadt) am Neutorplatz geht man zu Fuß durch die Neustraße und gelangt zum Ende hin direkt über die Fußgängerampel auf die Duisburger Straße in die Altstadt. Hier stehen u.a. das Rathaus, die Kathrin-Türks-Halle, sowie das Burgtheater. Der Neutorplatz Ein neuer Springbrunnen inmitten des Neutorplatzes sorgt in den Sommermonaten für eine schöne und erfrischenden Atmosphäre. Neustraße, Fußgängerzone Hier gilt es noch, das Shoppen in einer schönen Atmosphäre. Schnuckelige, kleine Geschäfte laden zum Einkaufen ein. Wer möchte kann sich drinnen oder draußen vor einer Eisdiele setzen, einen Latte.. trinken oder nur einfach den Leuten beim Flanieren zuschauen. Hier gibt es einfach alles, vom Bücherclub, Eisenwaren für den Haushalt, Handyshops, Bettware, Schuhverkauf. Rathaus Hier werden die Geschicke der Dinslakener Bürgerinnen und Bürger gelenkt. Ob Einwohnermeldeamt, Standesamt oder Bürgermeisterei, all dieses und mehr ist hier unter einem Dach vereint. Informationen zum Bürger- meisterIn und allen Ratssitzungen finden Sie hier. Rittertor Von der alten Stadtmauer von Dinslaken ist auch noch das Rittertor erhalten. Es verbindet den Altmarkt mit dem Burgtheater (Freilichtbühne) und dem Burginnenhof neben dem Rathaus. Von hier aus startet auch der Nachtwächter in den Wintermonaten, und wer möchte, lässt sich für einen kleinen Obolus die Stadtgeschichte in einem Rundgang erklären. Pumpenmarie am Altmarkt Auf dem Altmarkt ist ein Brunnen mit Wasserpumpe, es zeigt das Pumpenmariechen, das Wahrzeichen von Dinslaken, bei der Arbeit. Ein herrlicher Platz zum Relaxen und in Ruhe sein Eis zu schlecken. Jeden zweiten Freitag im Monat finden in den Sommermonaten Feierabendmärkte statt, wo sich auch gerne Bürgerinnen und Bürger zu einem Snack oder einem kühlenden Ketränk treffen. Siehen und gesehen werden ist die Devise. Voswinckelshof In diesen Gemäuern ist das Heimatmuseum der Stadt zu finden. Auf der rückwärtigen Seite liegt die Altstadt und der Altmarkt. Dazwischen liegt das Stadtarchiv am Elmar-Sierp-Platz. Alles über den Voswinckelshof, wie Öffnungszeiten, Anmeldetermine bei Führungen etc. erfahren Sie hier . Gegenüber auf dem Elmar-Sierp-Platz ist auch das Stadtarchiv angesiedelt. Kathrin-Türks-Halle (Stadthalle) Was für das Burgtheater im Sommer gilt, findet hier hauptsächlich in den Wintermonaten, oder bei Schlechtwetter statt. So kann eine DART-Veranstaltung ausgetragen werden, einer Folkloreverantstaltung oder eine IT-Ausstellung mit Verkauf von Computerhardware. Angrenzend ist eine Gastronomie, bei der man sich von den Strapazen wieder stärken kann. Anfang 2016 wurde die Stadthalle leider geschlossen, da wichtige Renovierungsarbeiten anstanden, so zum Beispiel wegen neuer Brandschutzrichtlinien. 2021 wurde sie dann endlich wieder von Bürgermeisterin Michaela Eislöffel im neuem Glanz eröffnet. Weil der Ratssaal nach der Kommunalwahl 2020 zu klein geworden ist, zog man mit seinen Sitzungen in die KTH. Burgtheater / Rittertor ( FANTASTIVAL ) In den Sommermonaten finden im Burgtheater öffentliche Freilicht-Vorstellung (FANTASTIVAL etc.) statt. Während der DIN-Tage, die jedes Jahr Ende August veranstaltet werden, haben Künstler ihr Auftritte. So werden auch Open-Air-Konzerte für das freudige Publikum aufgeführt. Weitere Informationen finden Sie im Info-Häuschen am Rittertor. Bilder aus der Innenstadt Na, habe ich Sie neugierig und mit Lust auf mehr gemacht ? Dann besuchen Sie doch einfach einmal unsere Stadt. Vielleicht sieht man sich ja sogar.
since 1998 until today by Lothar Herbst first edition: 11.11.2012 last Revision am: 23.09.2022